14. Jänner 2024 OMGD-Veranstaltung im Restaurant La Botte di Bacco

In Kitzbühel, bekannt für Sport und Lifestyle, wurden die Mitglieder und Freunde der Chaîne des Rôtisseurs im Rahmen einer Veranstaltung des Ordre Mondial des Gourmets Dégustateurs für einen Nachmittag nach Italien entführt. Unter dem Motto „Die Toskana zu Gast in Kitzbühel“ luden Vittoria und Flavio D’Auria zu ihrer ersten Veranstaltung in ihr Restaurant La Botte di Bacco, auch bekannt unter Alt-Kitzbühel, ein.

Das Restaurant überzeugt nicht nur mit einem traditionellen toskanischen Ambiente, sondern vor allem durch eine gesunde, natürliche, unverfälschte Küche. Die Zutaten dafür werden sehr sorgfältig ausgewählt und stammen von traditionsreichen Lieferanten, wie der Metzgerei Falorni, die in Greve in Chianti seit mehr als 200 Jahren Fleischprodukte erzeugt.

Begrüßt wurden die Gäste mit einem Ca´ del Bosco Cuvée Prestige von der Ca‘ del Bosco, Erbusco, wie immer perfekt ausgewählt und erläutert von Conseiller Gastronomique Provincial, Grand Commandeur Komm. Rat Peter Morandell. Dazu wurde Bignè mit Foie Gras und marinierten Tropea-Zwiebeln gereicht.

Zwischendurch wurden hausgemachte Brötchen mit einer Auswahl an verschiedenen Olivenölen serviert und elegant präsentiert.
Zum Terre di Tufi Toscana IGT 2021 von Teruzzi, San Gimignano, wurde als Vorspeise mit dem klingenden Namen „Toskana Feeling“ ein Rinderfilet Carpaccio mit Chianti Classico Olivenöl, Rucola-Pesto, Cocktailtomaten, Kapernbeeren, Parmesankäse, gerösteten Haselnüssen und Pilzen serviert.

Zum Sof Rosé Toscana IGT 2022 von Tenuta di Biserno, Bibbona, wurde das Menü mit Flavio D’Auria‘s hausgemachten Rote-Beete-Gnocchi mit Parmesanfondue und einer großzügigen Menge an schwarzer, toskanischer Trüffel sowie hausgemacht2022en Pappardelle Pasta mit Enten-Ragout auf toskanische Art fortgesetzt.

Der Badia à Passignano Chianti Classico Gran Selezione 2020 aus der Magnumflasche von Marchesi Antinori, Firenze, war begleitet von Tagliata vom Rinderfilet auf Rucolasalat, mit Parmesankäse, rosa Pfeffer, und schneeweißem butterzartem Marmorspeck „Lardo di Colonnata I.G.P“. Dieser Hauptgang war ein weiterer Gaumen- und Augenschmaus und überzeugte die Gäste mit seiner intensiv-roten Farbe und einer hervorragenden Frische und Feinheit.

Als Abschluss wurde zum Ca´ del Bosco Cuvée Rose Prestige, der 80% Pinot Nero & 20% Chardonnay enthielt und mit einem speziellen Verfahren unter Ausschluss von Sauerstoff degorgiert wurde, vom Ca‘ del Bosco, Erbusco, ein Baba al Rum, einem in Läuterzucker und Rum getränkten süßen Hefeteig serviert.

Nach der Danksagung durch den Vorstand, vertreten durch Bailli Hartmut Leeker, und Bailli Honoraire, Grand Commandeur Gerhard Pischl, klang der Nachmittag in geselliger Runde und mit vielen amicalen Gesprächen aus.

Ein großer Dank ergeht an die Gastgeber Vittoria und Flavio D’Auria für diesen wunderbaren Nachmittag mit vielen bekannten Spezialitäten, perfekt zubereitet aus grandiosen Produkten, welche direkt aus der Toskana bezogen werden, und an Conseiller Gastronomique Provincial, Grand Commandeur Komm. Rat Peter Morandell für seine überaus exzellente Weinauswahl.

Mag.a Sabine Dorfer

Zurück